Durchsuche Beiträge, die in der Kategorie Juli, 2010 erstellt wurden

Hallo,

eine Woche ist um und es gibt wieder Neuigkeiten. Unser Hanse Haus Malerteam hat die Tapezier- und Malerarbeiten abgeschlossen. Alle Räume sind nun mit einem Malerflies tapeziert und weiß gestrichen.
Letzten Mittwoch kamen endlich auch unsere Treppen, so dass wir nun nicht mehr über wackelige Bautreppen die Stockwerke wechseln müssen.
Bisher sind wir begeistert von der Innenoptik!
Schließlich wurden auch die Außenwände verputzt. Hier sind wir leider etwas enttäuscht, was die Farbe angeht. Wir hatten eigentlich mit einem etwas gedeckten Weiß gerechnet. Allerdings sieht die Farbe mehr grau als weiß aus. :-(
Jetzt sind wir am Überlegen, ob wir die Farbe nochmal ändern lassen sollen, was meint ihr?

Seit gestern früh geht es nun endlich wieder rund bei uns auf der Baustelle. Drei Maler und drei Verputzer sind fleißig am Arbeiten. Nachdem die Heizung nach der Estrichaustrocknung wieder aus ist, lässt es sich im Haus auch wieder aushalten.
Innen wurden zunächst sämtliche Stöße und Unebenheiten gespachtelt und außen wurde heute der Armierungsputz fertig gestellt, auf den dann der richtige Putz aufgetragen wird.
Nach dem Spachteln werden in den nächsten Tagen die Wände dann mit einem Malerflies tapeziert und weiß gestrichen. Dafür werden die Maler bis ca. Ende nächster Woche bei uns sein.

Hallo zusammen,

nachdem wir uns jetzt eine Woche nicht gemeldet haben, wird es heute wieder Zeit für einen Zwischenstand. Am letzten Donnerstag und Freitag wurde unser Estrich eingebracht. Wir haben einen schnelltrocknenden Fliesestrich auf Calcium-Sulfat-Basis bekommen. Bis Sonntag abend durften wir dann unser Haus nicht betreten. Anschließend ging es mit dem Aufheizprogramm los. Stufenweise haben wir nach dem Heizprotokoll die Vorlauftemperatur der Fußbodenheizung hochgedreht von anfangs 22 Grad bis 50 Grad am Dienstag abend. Diese Temperatur mussten wir dann bis gestern beibehalten.

Schon verrückt: Bei Außentemperaturen um die 35 Grad heizen wir unser Haus mit 50 Grad. Was tut man nicht alles für sein Glück! :) Dazu kam dann noch das 3 mal tägliche Lüften. Am ersten Abend war die Luftfeuchtigkeit kaum auszuhalten. Mittlerweile kann man es aber wieder aushalten im Haus und der Estrich ist soweit ausgehärtet, das es mit den Spachtler- und Malerarbeiten weitergehen kann.

Das Aufheizen wurde übrigens nicht mit der Wärmepumpe gemacht, sondern mit einer mobilen Elektroheizung. Für die Wärmepumpe bzw. für die integrierte Läuftungsanlage wäre die Luftfeuchtigkeit und der Baustellen-Schmutz nicht gut gewesen, darum wird diese erst später in Betrieb genommen. Wir sind auf die Stromkosten gespannt.

Hier ein paar Fotos vom frischen Estrich

Nach einem misslungenem WM-Halbfinale schreibe ich euch schnell noch die Vorkommnise des heutigen Tages.
Einen Tag später als geplant kamen die Heizungsmonteure, um unsere Fußbodenheizung zu verlegen.
Knappe Sache, denn morgen kommt ja bereits der Estrich. Das heißt, die Fußbodenheizung musste heute (natürlich vor dem WM-Halbfinale) fertig sein.
Genau so war das dann auch. Um 20 Uhr räumten die Monteuere das Feld.

Alle Rohre sind verlegt, getackert und am Verteiler angeschlossen und der Druck wurde mit einem Druck von 6 bar geprüft. Alles dicht! Dann kann der Estrich ja kommen …

Hier die Fotos des heutigen Tages

© 2021 Bautagebuch von Katharina & Bastian Design by SRS Solutions